Stativtest: Manfotto PIXI Mini Stativ

Less is More. Das ist bei Stativen irgendwie mein Credo. Wenn mich beim Fotografieren überflüssiges Gewicht nervt, dann meistens beim Stativ. Besonders bei spontanen Citywalks möchte ich weder schwer schleppen, noch klobiges Equipment herumschleppen. So stolperte ich beim letzten Besuch des Fotohändlers meines Vertrauens über das Manfrotto Mini Stativ. Bei einem leistbaren Preis um die 20€ überlegte ich nicht lange und nahm es zum Testen mit…

Zu den technischen Daten:

Maximale Tragkraft: 1 Kilo
Maximale Höhe: 13,5 cm
Länge (geschlossen) 18,5 cm
Maximale Neigung: 35°

Die Kompaktheit geht natürlich auf Kosten der Funktionalität. So ist es mit dem Kugelkopf nicht möglich Bilder im Hochformat zu machen. Dies stellt wohl auch das mit Abstand größte Manko dar, da es die kreativen Möglichkeiten doch sehr einschränkt und auch einer der Hauptgründe warum ich in manchen Situationen auf ein größeres Stativ setzen würde.

Positiv sticht das Stativ in Sachen Stabilität hervor. Dann auch wenn die offiziellen technischen Daten sagen, dass es für bis zu xx Kilo ausgelegt ist, hielt es auch der Belastung von meiner Canon EOS 5D und 17-40 Objektiv problemlos stand. Auch von wackeln oder ähnlichem ist kein Problem. Die nicht ausziehbaren Beine stören mich nicht im geringsten, da ich meine Fotos ohnehin gerne aus Bodennähe mache oder sich das Stativ durch die Kompaktheit leicht auf Objekten in der Umgebung platzieren lässt.

Zum Testen hatte ich das Objektiv in der Wiener Innenstadt sowie im Wurstelprater im Einsatz und erhielt absolut die Ergebnisse, die ich im Kopf hatte. Besonders das Langzeitbelichten an der Hofburg ließ die Menschenscharen, die um den Touri-Hotspot unterwegs waren aus dem Bild verschwinden. Auch im Prater bekam ich eine nette Bewegungsunschärfe das Riesenrads, auch wenn das Diffuse Abendlicht an diesem Tag nicht wirklich Stimmung in das Bild brachte. Nichtsdestotrotz machte das Langzeitbelichten, das sonst oft zu einer anstrengenden Sacher verkommt, einfach nur Spaß, da man die Kamera trotz Stativ noch immer um den Hals tragen konnte und so beide Hände frei hatte.

Fazit:

+ Klein und Handlich

+ Sehr stabil

+ Preis/Leistung

– Keine Hochkant fotos möglich

Leave a comment

*

code