Bloody bloody Helloween

Halloween steht vor der Tür, und auch wenn das amerikanische Traditionsfest in Europa eher auf der unrelevanten Seite ist, bietet es die perfekte Möglichkeit für ein Mottoshooting. So wurde ich von zwei Freundinnen gefragt, ob ich sie nicht im Horrorlook fotografieren möchte. Da kann ich doch nicht nein sagen. Ihre Eigenkreationen der Fake-Fleischwunden sahen täuschend echt aus und wirken auch auf den Fotos absolut creepy.

Da ich mich direkt nach dem Shooting bereits auf den Weg in die USA machte, beschränkte ich die Nachbearbeitung auf die Korrektur von Farbe, Helligkeit und Kontrast – auf Retusche im Photoshop verzichtete ich vollkommen.

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Und auch ein Bild von mir selbst durfte nicht fehlen. Während ich die Fotos von der Wifi-SD auf mein Handy lud, wurde mir eine fette Fleischwunde auf die Hand geschminkt. Der Snapshot wurde, trotz falschem Weißabgleich, ziemlich awesome!

image

Published by

Leave a comment

*

code