Als es kurz mal Winter war

Zwei Tage aufeinanderfolgender Schneefall – 40 Zentimeter Neuschnee, eine Winterlandschaft wie aus dem Bilderbuch, und das ganze bereits Mitte November. Der Winter 2016/2017 schien ein besonders guter zu werden.

Leider viel zu früh gefreut, denn ein Monat danach – Mitte Dezember – scheint der endgültige Wintereinbruch weiter entfernt als Weihnachten im Juli. Die Berge sind beinahe kahl, und im Tal herrschen frühlingshafte Temperaturen. Alles andere als förderlich für die Weihnachtsstimmung, die knapp eine Woche vor heilig Abend zumindest ansatzweise aufkommen sollte.

Zum Glück zögerte ich im November nicht lange, und nutzte die neuschneebedeckte Landschaft für Fotoshootings. Vor der Kamera stand dieses mal Larissa, die bereits öfter für tricky.pics modelte. Da die Temperaturen im Schnee nicht die wärmsten waren versuchten wir in kurzer Zeit so viele Settings wie möglich zu shooten, was wir auch planmäsig so durchzogen. Durch den wolkenbedekten Himmel hatten wir ein ausgewogenes Licht und konnten ohne aufwendiges Lichtsetup fotografieren, was einiges an Zeit sparte. So hatten wir in knapp einer Stunde verschiedene Locations auf der Frauenalpe abgeklappert und Fotos in diversen Outfits und Styles gemacht. Die Winterstimmung konnte absolut in den Fotos festgehalten werden – aber seht einfach selbst:

 

Published by

One thought on Als es kurz mal Winter war

Leave a comment Antworten abbrechen

*

code